Startseite
Wir über uns
Themen - Bereiche
Wir in Aktion
Die Friedensbewegung
Archiv
Terminkalender
Literatur
Kontakt
Impressum


Heidelberger
Friedensratschlag

Der Heidelberger Friedensratschlag (HFRS) ist eine unabhängige friedenspolitische Initiative, die sich gegen Krieg, Atomwaffen, Militäreinsätze und Waffenexporte engagiert.

Der Heidelberger Friedensratschlag tritt dafür ein, dass Gewalt als Mittel der Politik geächtet wird und stattdessen

Methoden und Strategien der Krisenprävention und der zivilen   Konfliktbearbeitung

ausgebaut und durchgesetzt werden.

Überall sehen wir die dramatischen Folgen von Kriegen, die für wirtschaftliche und geostrategische Interessen geführt werden: In Europa, im Nahen/Mittleren Osten, Afghanistan, Afrika und Lateinamerika.

Der HFRS setzt sich ein für eine Politik der Verhandlung auf Augenhöhe mit den Instrumentarien und Verfahren der Charta der Vereinten Nationen und der zivilen und gewaltfreien Konfliktbearbeitung.

Auf dieser Basis möchten wir eine Kultur der Toleranz, Gewaltfreiheit und des Friedens fördern. Wir zeigen: es gibt Alternativen zur herrschenden Militärpolitik und Aufrüstung.

Es geht um Veränderung der bestehenden Denk- und Verhaltensmuster, die im Namen einer vermeintlichen Sicherheit immer wieder auf den Einsatz von militärischer Gewalt bauen und damit neue Kriege entfachen.

Tod, Verelendung, Flucht und Vernichtung der Umwelt sind die Folgen dieser Denkweisen.

Unsere Handlungsgrundlage ist die Menschenrechtscharta der Vereinten Nationen und die Grundsätze des Umweltschutzes. Wir setzen uns ein für die Wahrung der Rechte aller Menschen, für soziale Gerechtigkeit, für den Schutz von Minderheiten, für einen achtsamen Umgang mit der Natur.

Aktivitäten

Der Heidelberger Friedensratschlag

- diskutiert aktuelle friedenspolitische Themen
- organisiert öffentliche Vortragsveranstaltungen, Straßenaktionen und
- beteiligt sich an Kampagnen wie
  •   Aktion Aufschrei „Stoppt den Waffenhandel!“
  •  „Schulfrei für die Bundeswehr - Lernen für den Frieden“
  •  „atomwaffenfrei jetzt!“


Jahresrückblick 2018


Treffen:

Zur Zeiten der Corona-Pandemie sind Zeit und Ort unserer Treffen nicht auf Dauer absehbar. Wir versuchen weiterhin, uns alle 2 Wochen mittwochs zu treffen, bis auf weiteres aktuell nur über Video.

Bitte im Terminkalender nachschauen oder Kontakt aufnehmen mit:

Kontakt:

Renate Wanie, T. 06221 - 60 34 05, renate.wanie@web.de

Gela Böhne, T. 06221 - 3 81323, gela.boehne@web.de

Spenden-Konto:

Bernd Apel

Stichwort: Friedensratschlag

IBAN DE89 6725 0020 0018 1020 99

BIC SOLADES 1HDB

 

Flyer